Wasser ist Leben!

Wasser - Die Grundlage allen Lebens


Der Mensch besteht zu zwei Dritteln aus Wasser. Pro Tag sollte man insgesamt, einschließlich des in der Nahrung enthaltenen Wassers, zwei bis drei Liter Flüssigkeit aufnehmen. Bereits bei einem Flüssigkeitsverlust von zwei bis drei Prozent kommt es zu Gesundheitsproblemen, denn dann dickt das Blut ein. Man kann bis zu zwei Wochen ohne Nahrung auskommen, aber nur drei bis vier Tage ohne Wasser!

Kein Mensch, kein Tier und keine Pflanzen können ohne Wasser überleben. Wasser ist ein kostbares Gut, das wir nicht verschwenden sollten!

Hier ein paar Tricks zum Wasser sparen:


Lieber Duschen statt Baden: Einmal Duschen verbraucht ca. 40 Liter, Baden viel mal so viel Wasser.
Das Wasser abdrehen, wenn es nicht gebraucht wird, z. B. unter der Dusche beim Einschäumen oder während des Zähneputzens.
Die Wasserhähne und Toilettenspülungen überprüfen - ein tropfender Wasserhahn oder ein ständig rieselnder Spülkasten verschwendet jedes Jahr viele hundert Liter Trinkwasser.
Bei der Toilettenspülung evtl. eine Spülstopp-Taste einbauen lassen.
Regenwasser auffangen um die Pflanzen zu gießen.
Achten Sie beim Kauf neuer Haushaltsgeräte auf Sparsamkeit im Wasserverbrauch.

Vor 10 Jahren wurden in Deutschland noch 145 Liter Trinkwasser pro Person und Tag verbraucht. Diese Menge sank auf 127 Liter im Jahr 2004, weil die Menschen umweltbewusster geworden sind und mit neuen Techniken Wasser sparen.

Zum Vergleich:
Der Trinkwasserverbrauch in den USA ist mehr als doppelt so hoch wie bei uns.


Täglicher Verbrauch pro Kopf


(C) 2020 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken