Sie sind hier:

Wasserwerke

Aufgaben

Förderung und Verteilung

Grundwasserschutz

Informationen zu Ihrer Trinkwasserabrechung

Beiträge und Gebühren

Gartenwasserzähler

Analysewerte

Wasser ist Leben!

Störungsdienst

75 Jahre im Dienst der Wasserversorgung

Verbandsrecht

KOWAS

Service

Allgemein:

Startseite

Hauptschöpfwerk

Geschäftsstelle

UHV - Außenstelle Bederkesa

Wasserwerk

Auftragsvergaben

Klärwerk

So finden Sie uns

Störungsdienste

Links

Impressum

Der Wasserversorgungsverband Land Hadeln - Ihr Wasserversorger - ist ein Zweckverband nach dem Nds. Gesetz über die kommunale Zusammenarbeit, der die Aufgabe hat, die Wasserversorgung seiner Anschlussnehmer in der Samtgemeinde Land Hadeln und in Teilbereichen der Stadt Cuxhaven sicherzustellen.

Im Auftrag der Stadt Cuxhaven bzw. der Samtgemeinde Land Hadeln führt der Wasserversorgungsverband in seinem Verbandsgebiet die Abrechnung der Abwassergebühren durch. Die Gebühren werden durch den Verband gehoben und an die Stadt Cuxhaven bzw. die Samtgemeinde Land Hadeln weitergeleitet.

Seit dem 1. Juli 2006 hat der Wasserversorgungsverband Land Hadeln die Abwasserbeseitigung für die Gemeinden Wanna und Ihlienworth übernommen. Die aktuelle Abwassergebühr beträgt 3,45 €/m³.

Wir versorgen folgende Städte bzw. Gemeinden:


Der Verband versorgt über 27.000 Einwohner mit Trinkwasser. Jährlich werden in seinen beiden Wasserwerken in Wanna und in Altenwalde rd. 2.400.000 m³ Grundwasser gefördert und ohne Zugabe von Chemie an die Einwohner und die Industrie weitergegeben.

Wasserwerk Wanna


Eine Menge Arbeit ist erforderlich, damit aus Ihrem Wasserhahn sauberes Trinkwasser fließt. Neben der Förderung des Trinkwassers aus 12 Brunnen, der Aufbereitung des Trinkwassers in unseren beiden Wasserwerken Wanna und Altenwalde und der Verteilung durch das über 430 km lange Rohrnetz sind viele Arbeiten zu erledigen, um Ihnen ständig sauberes und gesundes Trinkwasser zu liefern.

Unser Trinkwasser wird regelmäßigen Kontrollen von unabhängigen Untersuchungsstellen unterzogen. Nach Sanierungsarbeiten oder vor Herstellung von Versorgungsleitungen in Neubaugebieten, werden die Trinkwasserleitungen erst mit den Hausanschlüssen verbunden, wenn die Analyseergebnisse einwandfreie Qualität bescheinigen.

Damit die Qualität Ihres Trinkwassers auch morgen und in vielen Jahren weiterhin einwandfrei bleibt, beschäftigt sich der Wasserversorgungsverband Land Hadeln schon heute mit vorbeugendem Grundwasserschutz und der Erforschung neuer Wassergewinnungsgebiete.