Sie sind hier:

Wasserwerke

Aufgaben

Förderung und Verteilung

Grundwasserschutz

Informationen zu Ihrer Trinkwasserabrechung

Beiträge und Gebühren

Gartenwasserzähler

Analysewerte

Wasser ist Leben!

Störungsdienst

75 Jahre im Dienst der Wasserversorgung

Verbandsrecht

KOWAS

Service

Allgemein:

Startseite

Hauptschöpfwerk

Geschäftsstelle

UHV - Außenstelle Bederkesa

Wasserwerk

Auftragsvergaben

Klärwerk

So finden Sie uns

Störungsdienste

Links

Impressum

Wasserwerk Wanna


Das Wasserwerk Wanna wurde 1953 erbaut. Der Wasserversorgungsverband Land Hadeln wurde zwar schon im Jahr 1935 gegründet, doch das erste Wasserwerk war eher eine "Pumpstation" mit einem Hochbehälter im Otterndorfer Kirchturm. Näheres hierzu finden Sie im geschichtlichen Teil des Wasserversorgungsverbandes.

Das Wassererk in Wanna wurde 1964/65 in der heutigen Form erweitert. Im Jahr 1996 wurde noch ein Sozialgebäude dazu gebaut, hierin befinden sich das Büro sowie Umkleide- und Sozialräume.

Die Verwaltung des Wasserversorgungsverbandes befindet sich in der Geschäftsstelle der Wasser- und Bodenverbände Otterndorf.

Innenaufnahme Wasserwerk   Sozialgebäude mit Büro  




Wasserwerk Altenwalde


In Cuxhaven-Altenwalde, Zur Burg, existierte seit dem Jahre 1962 ein "provisorisches" Wasserwerk, welches insbesondere die Randbereiche der Stadt Cuxhaven mit Trinkwasser versorgte. Die hohen Qualitätsansprüche der Wasserversorgung und die nicht mehr zeitgemäße Technik führten dazu, dass nach 44 Jahren der Entschluss gefasst wurde ein neues Wasserwerk zu bauen. Der Beschluss, dieses "Provisorium" durch den Neubau eines Wasserwerkes mit zwei Reinwasserbehältern (Volumen je Behälter 700 m³ zu ersetzen, fiel am 3. Dezember 2003 auf der Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Land Hadeln. Begonnen wurde mit den Arbeiten im August 2004.


Nach nur anderthalb Jahren Bauzeit wurde das Wasserwerk Altenwalde am 10. Mai 2006 an das Versorgungsnetz angeschlossen und löste somit das seit 44 Jahren störungsfrei gelaufene alte Werk ab. Es werden ca. 160 m³ Wasser pro Stunde aus vier Brunnen gefördert. Das geförderte und aufbereitete Trinkwasser wird - und das ist neu - in zwei großen Reinwasserbehältern zwischengelagert und erst dann mit einem Druck von vier Bar in das insgesamt über 430 km lange Rohrnetz des Verbandes gepumpt. Die Bevorratung in den Reinwasserbehältern bietet neue Möglichkeiten, die Trinkwasserversorgung für die Bevölkerung sicherzustellen. Das Altenwalder Wasserwerk wird über das Wasserwerk Wanna gesteuert. Es funktioniert weitgehend automatisch. Beide Wasserwerke des Wasserversorgungsverbandes Land Hadeln (Wanna und Altenwalde) versorgen über 10.000 Haushalte mit Frischwasser. Für das neue Wasserwerk wurden 2,4 Mio. € investiert.

Foto vom Aufbau des ersten Reinwasserbehälters.  

Der Wasserversorgungsverband in Zahlen:

Wassergewinnung: nur Grundwasser
Anzahl der Wasserwerke: 2
Anzahl der Förderbrunnen: 12 (8 in Wanna, 4 in Altenwalde)
Trinkwasserabgabe: 2,4 Mio. m³/Jahr
Rohrnetzlänge: über 430 km
Hausanschlüsse: über 10.000
Versorgte Einwohner: über 27.000
Pro-Kopf-Verbrauch: 120 Liter/Tag
Wasserpreis: 0,76 € / 1000 Liter zzgl. 7% MwSt.